Leben

Samstag, 16. April 2011

Das Taschenmesser bei edenwebshops.de

Sie glauben, dass man als Musiker nicht in der Lage kommen kann, ein Taschenmesser benutzen zu müssen? – Dann müssten Sie mal bei einer unserer Tourneen dabei sein. Da geht das nämlich schneller, als man denkt. Letztens hatte ich nach einem Vormittagsauftritt bei einer Rundfunkstation einmal den Nachmittag frei. Also bin ich durch die Stadt getigert und habe mit im Supermarkt ein wenig Verpflegung besorgt. Dann habe ich mein Badezeug geschnappt und bin an den Strand gegangen. Nach der ersten Schwimmrunde bekam ich Hunger und wollte eines von den Würstchen essen, die ich eingekauft hatte. Das erste große Problem hatte ich mit der Blisterverpackung der Würstchen und die zweite Herauforderung war die Portionspackung mit dem Senf. Aufreißlaschen – dass ich nicht lache.

Die müssten eigentlich Abreißlaschen heißen, denn wenn man zieht, reißen sie ab und die Packung ist immer noch zu. Da war ich heilfroh, dass ich mir kurz vorher ein Taschenmesser bei edenwebshops.de besorgt hatte. Nein, nicht so ein Damenmesser, wo man nur ein kleines Messerchen und eine Minischere ausklappen kann. Wenn schon, denn schon. Bei Zollkontrollen wundern sich die Beamten immer mal, dass ich ein ordentliches Tool im Koffer habe. Ins Handgepäck darf es ja auf dem Flug nicht. Na jedenfalls habe ich mein Tool heraus geholt und die Packungen damit aufgemacht. Auch bei der Packung mit dem Orangensaft konnte ich mit meinem Taschenmesser von edenwebshops.de eine kleine Ecke aufschneiden und ihn in einen der Becher umfüllen, die ich mir extra dazu gekauft hatte. Meine Strandnachbarn haben neidisch geguckt, aber mein Tool gebe ich nicht mehr aus der Hand, nachdem ich das vorherige einmal verliehen und nicht wieder zurück bekommen habe.

Dienstag, 15. März 2011

Meine neue Wohnung in Hamburg

In meiner neuen Wohnung in Hamburg fühle ich mich total wohl. Hamburg ist eine so lebhafte Stadt, und mittendrin meine Wohnung. Sie ist schön groß und hell und sehr geräumig. Da sie in einer sehr guten Lage ist, habe ich perfekte Einkaufsmöglichkeiten. Zum nächsten Supermarkt ist es nicht sehr weit und direkt vor meiner Tür befindet sich eine Bushaltestelle ins Zentrum. Da ich ein Auto habe, ist es zudem total praktisch, dass ich auch einen Parkplatz vor meiner Wohnung habe. Sie zu finden war schwer, hab viele Wohnungsangebote durchstöbert und ich habe viele besichtigt.Und dann nach der langen Suche hab ich doch noch meine perfekte Wohnung in der perfekten Stadt Hamburg gefunden. Nun leb ich schon seit knapp 2 Jahren hier und es gefällt mir immer besser. Hamburg ist eine tolle Stadt, und umso mehr freue ich mich dass ich dort eine tolle Wohnung gefunden hab. Kann es wirklich nur jeden empfehlen!

Die große Rede eines großen Mannes

Heute gab es bei uns in der Firma eine Ansprache zum Thema Urlaubs- und Personalplanung. Nur aus diesem Grunde reiste unser Regionalleiter an, um allen Mitarbeitern das neue „sensationelle“ Konzept der Planung vorzustellen. Das Revolutionäre an der neuen Planung wird die Verteilung der Urlaubstage sein. 1/3 der Tage müssen nämlich bereits bis Ende März genommen werden. Nun ist dies eine Zeit, in der nur eingefleischte Winterurlauber ihren Jahresurlaub planen. In unserer Filiale gibt es keine eingefleischten Winterurlauber. Wir ziehen alle Sonne, Sommer, Strand und Meer vor. Dementsprechend nüchtern fielen die Begeisterungsstürme über das neue Konzept aus. Der Personalleiter konnte dies gar nicht verstehen. Hatte er sich doch so viel Mühe gegeben, um uns dies Schmackhaft zu machen. Und was ist denn gegen einen Winterurlaub einzuwenden? Auch hier in Deutschland kann es im Winter sehr nett sein. und ein paar freie Tage….das ist doch was. Nun geht der Streit um die besten Urlaubsplätze in die nächste Runde. Besonders beliebt ist die Tage Anfang Januar und Ende März. Immer in der Hoffnung, aus dieser Misere das Beste herauszuholen.

Freitag, 26. November 2010

Eat.Pray.Love. - das ist ja wie bei mir!

Der eigene Freund sagt: "Nee, lass mal. Das ist ein Frauenfilm."
Liebeskomödien guckt er, aber der neue Julia Roberts-Film ist ihm dann doch zu frauenproblematisch.

Ob das "zu" zutrifft, vermag ich nicht zu sagen. Aber: Mit Problemen beschäftigt sich der in drei Teile gegliederte Film durchaus - aus Frauensicht oder sozusagen aus Frauenseele.
Geguckt habe ich den Film dennoch mit einem Mann, einem meiner besten Freunde. Wir beide sagten danach: "Schön, den will ich auf DVD. Ich hab so oft gedacht: Mann, das ist echt wie bei mir!"

Denn die Suche nach sich selbst, der Abbau von Blockaden und das Erlernen puren Genießens und unängstlichen Liebens... das sind doch Themen, die uns alle angehen, oder? Und die werden in Eat.Pray.Love. wunderbar dargestellt. Mit Schmunzlern, Wahrheiten und farbenfrohen Bildern aus Italien, Indien und Bali. Und dabei streifen manch kleine Figuren - wie im echten Leben eben - anscheinend die eigene Geschichte nur kurz. Aber sie hinterlassen plötzlich große Wirkung.

Montag, 27. September 2010

Telefonanbieter vergleich

Heutzutage hat der Konsument Wahloptionen bei Serviceprovidern, welche noch vor einer Generation undenkbar waren. Monopole wurden zerschlagen und ein Wettbewerb, einer freien Marktwirtschaft würdig, fand auch in neuen Bereichen statt. Dazu gehört auch das Telefonieren. Die fernmündliche Kommunikation wird in einen mobilen (Handy) Sektor und den Festnetzbereich unterteilt. Anbieter am Markt der Telefonie, für den Einsatz aus den eigenen vier Wänden heraus, bieten als Dienstleister entweder einen analogen oder einen digitalen Servive an. Manche der Anbieter bieten ihre Vertragsmodelle nur regional begrenzt an, andere opereren deutschlandweit. Durch einen Telefonanbieter Vergleich kann man genau herausfinden, welcher Anbiet zu einem passt.

Leistungsmerkmale und Servicecharakteristiken, wie zum Beispiel ISDN, VoIP oder DSL werden unterschiedlich gehandhabt, hier sollte ein Verbraucher zunächst seinen Bedarf profilieren und sich dann mit seinem Benutzerprofil bewaffnet auf die Jagd nach dem passendsten und günstigsten Anbietertarif machen.
Hier gilt es dann, die verschiedenen Parameter der Optionen der Anbieter zum Telefonieren gegeneinander abzuwägen. Internetspeeds, mögliche Flatrates, Grundgebühren, Verbindungsgebühren und andere Aufwendungen. Je nach Benutzerprofil ist nicht immer der gleiche Anbieter auch individuell die beste Wahl. Daher kann keine generell gültige Aussage hierzu getroffen werden.

Der Bedarfsermittlung folgt logischerweise die Recherche nach validen Optionen. Wer sich nicht ganz sicher ist, der sollte hier vielleicht zunächst die Finger von Verträgen mit sehr langen Laufzeiten lassen. Ein Wechsel aus einer Vertragsbindung heraus, ist oft mit zusätzlichen Problemen verbunden. Nur wer seine Hausaufgaben mit der Profilerstellung mängelfrei gemacht hat, dem verhilft diese Arbeit dann eventuell auch nacher zum kostengünstigsten und optimalen Tarifmodell. Darum prüfe, wer sich lange binden will!

Mittwoch, 23. Juni 2010

Mein Erlebnis zur Schufaauskunft

Also, letztes Wochenende wollte ich zusammen mit meiner Freundin nach Berlin auf ein Konzert fahren. Leider hat unsere Mitfahrgelegenheit einen Tag vorher die Masern bekommen! Das allein war schon unglaublich, weil doch heute keiner mehr die Masern bekommt! Wir dachten nur: “Und wie um alles in der Welt sollen wir jetzt noch eine Mitfahrgelegenheit nach Berlin finden?“ Tja, was macht man also, wenn man unbedingt nach Berlin muss und auch kein Geld für ein Flug- oder Zugticket hat? - Richtig, man stellt sich an die Autobahn mit einem Schild, auf dem groß „Berlin“ steht. Also gut, wir standen also zu zweit an der Autobahn und es hat auch nicht lange gedauert, da hält ein Wagen. Schnell stellt sich heraus, dass die nach Berlin fahren, aber nur einen Platz frei haben. Uff, was jetzt? Wir haben uns schnell entschlossen, dass ich schon mal vorfahre und meine Freundin die nächste Mitfahrgelegenheit nimmt und wir uns auf dem Konzert wieder sehen. Nicht unbedingt die schlauste Idee, klar, aber wir wollten ja unbedingt auf dieses Konzert.

In Berlin angekommen, musste ich feststellen, dass ich mein Handy im Auto meiner Mitfahrgelegenheit vergessen hatte. So konnte ich weder meine Freundin erreichen, noch sie mich. Also bin ich schnell in einen Laden, um mir irgendein billiges neues Handy zu kaufen, damit ich unterwegs auch erreichbar bin. Es war nur noch eine Stunde bis zum Konzert und die konnte ich nicht in irgendeiner Telefonzelle verbringen. Aber wenn ich dachte, ich könnte in dieser einen Stunde ein Handy bekommen! Fehlanzeige! Nicht mit der Schufaauskunft gerechnet! Dank der Schufaauskunft, die viel zu lange gedauert hätte, konnte ich nicht meine Freundin erreichen, die nämlich auch unsere Konzert-Tickets hatte. Ich war in Berlin, aber auf das lang ersehnte Konzert konnte ich nicht!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

gefällt mir :) -...
gefällt mir :) - allerdings finde ich die Webseite...
suma - 24. Sep, 13:13
Das stimmt, Hamburg ist...
Das stimmt, Hamburg ist wirklich eine tolle Stadt....
girico - 28. Feb, 14:19
Das Taschenmesser bei...
Sie glauben, dass man als Musiker nicht in der Lage...
grizzlyelf - 16. Apr, 00:51
Lieblings Musik
Über Musik lässt sich bekanntlich streiten....
grizzlyelf - 12. Apr, 14:59
Hallo Frau Leinen, ich...
Hallo Frau Leinen, ich habe Sie einfach in der Blogroll...
grizzlyelf - 12. Apr, 14:57

Suche

 

Status

Online seit 2792 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Sep, 13:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Allgemein
Leben
Musik
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren